8. Rhein-Neckar-Symposium

Sportmedizin in Orthopädie und Unfallchirurgie
14.–15. September 2018 • Heidelberg

8. Rhein-Neckar-Symposium

Sportmedizin in Orthopädie und Unfallchirurgie
14.–15. September 2018 • Heidelberg

Kongressdetails

Print-File

Wissenschaftliches Programm

14:00–14:05Begrüßung
14:00 Herzlich Willkommen
Prof. Dr. Volker Ewerbeck, Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinik Heidelberg
14:05–15:45
Vorsitz
Sportbetreuung
Dr. Jan von Recum, Leitender Oberarzt, Leitender Arzt der Sektion für Knie-, Fuß- und Sprunggelenkchirurgie, BG Unfallklinik Ludwigshafen
14:05 Die orthopädische Sporttauglichkeitsuntersuchung
Dr. Jutta Bletzer, Fachärztin der Gemeinschaftspraxis für Orthopädie & Unfallchirurgie im MEDICUM Ärztehaus Schriesheim Dres. A. Häusler/D. Gast, Mannschaftsärztin TSG 1899 Hoffenheim 1. Bundesliga Frauen
14:30 Verletzungsprävention
Christian Klein, Präventionsexperte Sport der VBG (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft)
14:55 Am Spielfeldrand / Erstversorgung
Dr. Yannic Bangert, Stellv. Leiter der Sportorthopädie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinik Heidelberg, Mannschaftsarzt TSG 1899 Hoffenheim Profis U21
15:20 Return to Sport
Dr. rer. medic. Hauke Dewitz, Sportwissenschaftler, Institut für funktionelle Diagnostik, Orthopädie im MediaPark, Köln
15:45–16:15Kaffepause mit Besuch der Industrieausstellung
16:15–17:35
Vorsitz
Sport mit Behinderung
Prof. Dr. Norbert Weidner, Ärztlicher Direktor der Klinik für Paraplegiologie – Querschnittzentrum, Uniklinik Heidelberg
16:15 Sport mit Amputation – Wie geht das?
Diana Schütz, Koordinatorin „Bewegungsförderung für Amputierte“ bei Anpfiff ins Leben e.V.
16:35

Sport mit Amputation – Auf was muss der Arzt achten?
Dr. Cornelia Putz, Ärztliche Bereichsleiterin Technische Orthopädie, Uniklinik Heidelberg

16:55 Im Rollstuhl zu den Paralympics – Was geht alles?
Marc Schuh, Weltmeister Rollstuhlsprint, Teilnehmer Paralympische Spiele, Aktivensprecher des DBS
17:15 Leistungssport mit Querschnittlähmung - Auf was muss der Arzt achten?
PD Dr. med. Roland Thietje, Chefarzt Querschnittgelähmten-Zentrum BG Klinikum Hamburg
17:35–17:45kurze Verschnaufpause
17:45–19:15
Moderation


Teilnehmer
Meine Erwartungen an den Sportarzt
Daniel Strigel, Leiter des Olympiastützpunktes Rhein-Neckar, 3. Pl. Olympiade Fechten
Dr. Alexander Barié, Leiter der Sportorthopädie, Uniklinik Heidelberg und Leitender Orthopäde des Olympiastützpunktes Rhein-Neckar
Normann Stadler, ehem. Triathlet und 2* Ironman-Sieger
Marc Schuh, Weltmeister Rollstuhlsprint, Teilnehmer Paralympische Spiele, Aktivensprecher des DBS
Dr. Petra Dallmann, 3. Pl. Olympiade Schwimmen, Ärztin in der Klinik für Allgemeine Psychiatrie, Zentrum für Psychosoziale Medizin Universitätsklinikum Heidelberg
Christian Ziegler, Leitender Physiotherapeut des Deutschen Leichtathletikverbandes, Sportomed Mannheim
Prof. Jan Mayer, Sportwissenschaftler und Diplom-Psychologe der TSG 1899 Hoffenheim und ehem. Adler Mannheim, Nationalmannschaften Boxen, Skispringen, Handball
Detlef Hofmann, Bundestrainer Kanu, Olympiasieger Kanu 1996
19:15–21:00Get-together
08:00–08:45



Organisator
Aktives Sportprogramm – Lauftraining
Anmeldung erforderlich
Mitbringen: Sportbekleidung, Hallenschuhe, Duschzeug
Lauftraining Treffpunkt 8:00 Pforte Orthopädie, pünktlich!
Dr. Sven Vetter, Oberarzt, BG Unfallklinik Ludwigshafen
08:45–09:30

Erholung + Frühstück der Aktiven

09:30–11:10
Vorsitz
Sport als Medizin
Prof. Dr. Volker Ewerbeck, Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinik Heidelberg
09:30 Bedeutung des Sports für Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen
Prof. Dr. Jens Kaden, Privatpraxis für Innere Medizin , Kardiologie, Sportmedizin, Präventive Medizin, Mannheim
09:55 Sport bei Tumor-Erkrankungen
Prof. Dr. Friederike Rosenberger, Stellvertretende Leiterin AG „Onkologische Sport- und Bewegungstherapie“ Nationales Centrum für Tumorerkrankungen, Heidelberg
10:20 Wie viel Sport braucht das Kind für eine gesunde Entwicklung?
Dr. Kathrin Pfeil, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunktpraxis Dr. Fehr / Dr. Buschmann, Sinsheim
10:45 Wie kann Sport im Alter die Gesundheit fördern?
Prof. Dr. Jürgen Bauer, Ärztlicher Direktor des Bethanien Krankenhauses Heidelberg
11:10–11:45Kaffepause mit Besuch der Industrieausstellung
11:45–13:50
Vorsitz
Zu viel des Guten, Überlastungsschäden
Prof. Dr. med. Hanns-Peter Scharf, Ärztlicher Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinikum Mannheim
11:45 Shin Splints und Ermüdungsfrakturen
PD Dr. Ahmed Jawhar, Facharzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinikum Mannheim
12:10 Concussion
Dr. Timo Nees, Arzt der  Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinik Heidelberg
12:35 Überlastung der Wirbelsäule
Dr. Stefan Hemmer, Oberarzt der Sektion Wirbelsäulenchirurgie, Uniklinik Heidelberg
13:00 Werferschulter, Volleyballerschulter
Prof. Dr. Philip Kasten, Orthopädisch Chirurgisches Zentrum Tübingen, Mitglied des Wissenschaftsrats der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
13:25 Muskel- und Sehnenverletzungen
Dr. Marc Schnetzke, Funktionsoberarzt, BG Unfallklinik Ludwigshafen
13:50–14:00

Verabschiedung und Ausblick 2019
Prof. Dr. Udo Obertacke, Stellvertetender Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Universitätsmedizin Mannheim